Hier das Aktuellste zum neusten Wurf aus der HTC Schmiede. Dem HTC Hero. Das HTC Hero weist die neue Benutzeroberfläche HTC Sense auf welche zugleich eine neue Smartphone – Produktlinie einläutet.
HTC Sense wurde dem Android Betriebssystem von Google oben drauf geklatscht. Gleich verfährt HTC schon seit einiger Zeit bei den Windows Mobile Smartphones und fügt die HTC eigene Bedienoberfläche dem Betriebssystem hinzu. Nun hat HTC heute erstmals informiert und sein neues Steckenpferd präsentiert. HTC Sense geht einen Schritt in die richtige Richtung. So kann der Benutzer die Oberfläche seines HTC Hero nun komplett selber gestalten. Er kann die Symbole anordnen wie er möchte und anhand zahlreicher Widgets seinen HTC Hero – Desktop mit zahlreichen Informationen nach belieben bestücken. HTC Sense bringt dem Hero auch Facebook und Co bei. So kann man sich aktuelle Statusupdates von seinen Freunden direkt anzeigen lassen.
Das in Weiss oder (wie es HTC nennt) Braun gehaltene HTC Hero muss definitiv ein Gerät zum anfassen sein. Gemäss HTC ist das Gehäuse mit Teflon beschichtet, was ein extrem angenehmes Handgefühl ergeben soll. Wobei ich sagen muss, das Teflon ja bekanntlich auch extrem empfindlich ist. So jedenfalls in unseren Bratpfannen zu Hause.
Das Display ist wie das des HTC Magic ein kapazitives HVGA Display (nicht Druck, sondern Berührungsempfindlich, wie das des iPhones), welches dank einer neuen Beschichtung resisten gegen Schlieren und Fingerabdrücke sein soll. Die Auflösung wird nun konsequent gesteigert um auch hier dem iPhone Paroli zu bieten.
Weitere Verbesserungen sind der nun eingebaute 3.5mm Klinken – Stecker, welcher den Einsatz eines Adapters überflüssig macht. Dieser ist beim HTC Magic noch nötig, um mit nicht-HTC Kopfhörern Musik zu hören. Ein digitaler Kompass ist ebenso vorhanden, wie ein Beschleunigungssensor. Damit wird das HTC Hero auch für Autofreaks ein absolutes Muss, denn diese können dank dem Beschleunigungssensor nun die Beschleunigung ihrer Karre messen.
Die Kamera übertrifft mit 5 Megapixeln und Autofokus die kühnsten Erwartungen und lässt das iPhone 3G S sofort alt aussehen.
Zu kaufen wird es das HTC Hero in der Schweiz ab Mitte Juli geben. Schade also um alle die (Wie ich auch), welche sich sofort in HTC Magic gekrallt haben. Preistechnisch dürfte das HTC Hero um die 900.- Franken liegen. Wer es kaufen will, muss also bluten.
Fazit aus den ersten Infos: Eine Weltneuheit ist es nicht, das HTC Hero. Aber eine schnelle und wahrscheinlich gute Antwort auf das iPhone 3G S. Obwohl Apple ein paar Wochen Vorsprung haben wird, könnte es dem HTC Hero reichen ein paar Käufer auf seine Seite zu ziehen.
Die Spezifikationen des neuen HTC Hero präsentieren sich wie folgt (Quelle: HTC Website):

Specification

Processor Qualcomm® MSM7200A™, 528 MHz
Platform Android™
Memory ROM: 512 MB
RAM: 288 MB
Dimensions (LxWxT) 112 x 56.2 x 14.35 mm ( 4.41 x 2.21 x 0.57 inches)
Weight 135 grams ( 4.76 ounces) with battery
Display 3.2-inch TFT-LCD touch-sensitive screen with 320×480 HVGA resolution
Network HSPA/WCDMA:
– 900/2100 MHz
– Up to 2 Mbps up-link and 7.2 Mbps down-link speeds
Quad-band GSM/GPRS/EDGE:
– 850/900/1800/1900 MHz
(Band frequency and data speed are operator dependent.)
Device Control Trackball with Enter button
GPS Internal GPS antenna
Connectivity Bluetooth® 2.0 with Enhanced Data Rate and A2DP for wireless
Wi-Fi®: IEEE 802.11 b/g
3.5 mm audio jack
Camera 5.0 megapixel color camera with auto focus
Audio Supported Formats MP3, AAC(AAC, AAC+, AAC-LC), AMR-NB, WAV, MIDI and Windows Media® Audio 9
Video Supported Formats MPEG-4, H.263, H.264 and Windows Media® Video 9
Battery Rechargeable Lithium-ion battery
Capacity: 1350 mAh
Talk time:
– Up to 420 minutes for WCDMA
– Up to 470 minutes for GSM
Standby time:
– Up to 750 hours for WCDMA
– Up to 440 hours for GSM
(The above are subject to network and phone usage.)
Expansion Slot microSD™ memory card (SD 2.0 compatible)
AC Adapter Voltage range/frequency: 100 ~ 240V AC, 50/60 Hz
DC output: 5V and 1A
Special Features G-sensor
Digital Compass