Wie neuerdings.com soeben berichtet hat, steigt TomTom beim iPhone ein…

Wie im Auto: TomTom Navi fürs iPhone (Bild: engadget)
Nach den vielen News rund ums neue iPhone sind auch die Softwareentwickler nicht mehr ganz so zurückhaltend mit Infos zu neuen Tools rund um das Hype-Phone.
Aus Deutschland wurde laut reuters bekannt, dass TomTom bereits eine Version seiner auch für Palm und S60 erhältlichen Software für das Apple iPhone entwickelte, welche sogar beinahe fertiggestellt und funktionstüchtig sei.
Preislich dürfte, ausgehend von den reinen Softwarepaketen der bewährten TomTom-Routenplanung für andere Telefone, von rund 100 Euro inklusive europäischem kartenmaterial ausgegangen werden. Dass die Darstellung auf dem iPhone auch an die Pracht von Details der neuen Modelle der TomTom-Navigationssystemen herankommt, mögen wir bezweifeln. Wer würde sonst für ein Navi noch über 400 Euronen berappen?
Gespannt sein können wir ebenfalls auch auf das Smartphone, dass Garmin bald rausbringen möchte, welches eine grundsätzlich andere Philosophie wie das iPhone vertreten soll, nämlich so offen für Funktionen,Tools und auch Software von Drittanbietern zu sein.
Doch sind auch dies meist nur Spekulationen. Wir halten euch auf dem Laufenden!

Gefunden bei neuerdings.com