Quelle: de.toonpool.com
Quelle: de.toonpool.com

Grossbritannien schafft das Rentenalter ab, so die Schlagzeile in der NZZ von gestern Freitag, dem 14.1.2011.
Konkret geht es darum, dass Arbeitnehmer mit 65 bzw. 60 Jahren nicht mehr in den Ruhestand gezwungen werden können, sondern weiterarbeiten dürfen, sofern sie denn wollen. Dass Frühpensionerungen trotzdem noch einem aufwändigen Prozedere unterliegen, sei hier mal nur am Rande erwähnt. Ebenso ist es wohl auch unschwer zu erraten, dass die Arbeitgeber darüber ganz und gar nicht erfreut sind. Oder wie in der NZZ geschrieben steht:

Viele Unternehmen befürchten,  dass sie ältere Mitarbeiter künftig nicht mehr einfach loswerden können. Sie warnen vor Klagen wegen Altersdiskriminierung oder unfairer Leistungsbeurteilungen (S. 1).

Erstaunlich, dass die Unternehmen dies so offen zugeben – „Mitarbeiter […] nicht mehr einfach loswerden können“. Da frage ich mich dann, wo hier die Menschlichkeit geblieben ist. Was spricht denn gegen ältere Mitarbeiter? In punkto Erfahrung können die Jüngeren nicht annähernd mithalten, im Gegensatz dazu verfügen Ältere häufig nicht mehr über das aktuellste Know-How. Meine Theorie ist ja, dass ein Team aus Alt und Jung eine unschlagbare Arbeitsgruppe ergäbe. Aber wer möchte sich sowas schon sagen lassen? Jüngere Mitarbeiter können bei Lohnverhandlungen einfach viel leichter übers Ohr gehauen werden. Keiner von uns jungen Hüpfern kennt wohl am Anfang seiner Karriere seinen wahren Wert.
Wer gut aufgepasst hat, hat bemerkt, dass ich gnadenlos abgeschweift bin. Darum zurück zum Thema: Was spricht gegen ein solches Modell des Rentenalters auch bei uns? Ich möchte nun nicht auch noch die Regelung ansprechen, dass in Grossbritannien neu für beide Geschlechter ein Rentenalter von 66 Jahren gilt (obwohl ich das bezüglich der Gleichberechtigung nur absolut fair finde, wo Frauen heutzutage sowieso schon meist länger leben). Aber nichtsdestotrotz sollte einem Arbeitnehmer gestattet sein, so lange arbeiten zu dürfen, wie er möchte. Und zwar mit keinerlei Nachteilen!