Google hat ein riesiges Archiv mit sehr vielen frei verf├╝gbaren Schriften. Die sogenannten Google Fonts sind super n├╝tzlich, da man sich nicht viele Gedanken um die Lizenz machen muss. Grunds├Ątzlich darf man die Schriften die man bei Google Fonts findet ├╝berall nutzen, ohne das man jemanden Lizenzgeb├╝hren bezahlen muss.

In der Regel werden die Google Fonts in Web-Projekte eingebunden. Aber hin und wieder ist man froh, die Schriften auch in seiner Office-Suite nutzen zu k├Ânnen.

Genau das war mein Problem. Ich brauchte die Schriften lokal auf meinem Rechner installiert. Alle Schriften einzeln herunterzuladen dauert eine Ewigkeit, also habe ich eine andere L├Âsung entwickelt.

Das Resultat ist ein kleines Bash-Script, dass euch alle Google Fonts herunterl├Ądt und auf eurem System installiert. Ihr k├Ânnt das Script gerne selber nutzen. Damit es funktioniert ist es wichtig, dass ihr das Programm Wget installiert habt. In den allermeisten Distributionen d├╝rfte das bereits vorinstalliert sein, ansonsten findet ihr es im Paketmanager. Wget wird nur f├╝r das herunterladen der Schriften ben├Âtigt – nach der Ausf├╝hrung des Script k├Ânnt ihr Wget problemlos wieder von eurem System entfernen.

Hier das Script:

# Alle Google Schriften f├╝r Debian/Ubuntu basierte Systeme herunterladen und installieren. Voraussetzung damit dieses Script funktioniert ist, dass wget installiert ist.

#Variabeln definieren
_font_base_url="https://github.com/google/fonts/archive/master.tar.gz"
_font_folder="google-fonts"

# Sicherstellen, dass die Datei noch nicht existiert.
rm -f $_font_folder.tar.gz

echo "Schriftpaket herunterladen..."
wget $_font_base_url -O $_font_folder.tar.gz

echo "Schriften entpacken..."
tar -xf $_font_folder.tar.gz

echo "Erstelle Ordner in: /usr/share/fonts/truetype/$_font_folder"
sudo mkdir -p /usr/share/fonts/truetype/$_font_folder

echo "Installiere alle .ttf Schriften in /usr/share/fonts/truetype/$_font_folder"
find $PWD/fonts-master/ -name "*.ttf" -exec sudo install -m644 {} /usr/share/fonts/truetype/google-fonts/ \; || return 1

echo "Schrift-Cache des System aktualisieren"
fc-cache -f > /dev/null

# Aufr├Ąumen
rm -f $_font_folder.tar.gz

echo "Alle Schriften wurden erfolgreich installiert"

Alternativ findet ihr das Script auch als GitHub Gist.

Wie wende ich das Script an?

Um die Google Fonts zu installieren, kopiert den oberen Code. Danach erstellt ihr mit eurem Texteditor der Wahl eine neue Datei mit der Dateiendung .sh. Z.b. install-google-fonts.sh – f├╝gt dort den oberen Code ein und speichert die Datei ab.

Danach ├Âffnet ein Terminal und f├╝hrt am Speicherort eurer Datei folgenden Befehl aus:

sudo sh install-google-fonts.sh

Der Rest passiert komplett automatisch und sieht etwa so aus:

Ausgabe vom Google Fonts Download Script im Terminal

Das Script l├Ądt euch alle Google Fonts runter (Vorsicht: ist ├╝ber 450MB gross) und installiert sie in eurem System. Danach wird der Schriftcache von eurem System noch neu erstellt – sobald das Script fertig ist stehen alle Google Schriften in allen Programmen sofort zur Verf├╝gung.