Ein neuer MVNO ist da. Mucho Mobile. Das einzige was Mucho ist, sind aber die Kosten.

Mucho mobile very mucho“ sieht sich wohl als Konkurrenz zum erfolgreichen MVNO yallo von Sunrise. Günstig ins Ausland telefonieren ist das Angebot. Wer dennoch in der Schweiz telefoniert, der wird heftig zur Kasse gebeten. Ins Festnetz kostet die Minute CHF 0.35 und ins Mobilnetz CHF 0.45 Jedem Anruf werden zusätzlich noch Verbindungsgebühren im Wert einer Gesprächsminute belastet. Abgerechnet wird im Minutentakt, was auch nicht wirklich ideal ist. Mucho bietet dem Kunden die Möglichkeit 5 Lieblingsnummern als sogenannte „Amigos“  zu speichern und diese dann kostenlos anzurufen. Haken dabei: ändert man die Nummern der Amigos mehr als 5 mal pro Monat, berappt man CHF 10.- pro geänderter Nummer. Konkurrent Yallo verrechnet in 10 Sekunden schritten und die nationalen Gesprächskosten sind auf CHF 0.35 pro Minute gedeckelt. Egal ob Festnetz oder Mobile. Eine Verbindungsgebühr kennt yallo auch nicht. Bei den SMS ist Mucho gleich günstig wie yallo.
Fazit: wer günstig mit Prepaid ins Ausland und ins nationale Schweizer Netz telefonieren will, wählt yallo. Bei Mucho bezahlt der Kunde meist nur Mucho Moneda.