Sitze gerade in der Bahn von Eglisau nach Zürich Oerlikon (Freitag, 20.03.2009 07:45 Uhr). Schon beim Einfahren des Zuges in den Eglisauer „Bahnhof“ erkannte ich im Führerstand ein maximal 17 Jähriges Mädchen, daneben ein älterer Mann.

Vor jedem Halt ertönt eine scheue und gar kindliche Stimme: „Nächster Halt, Bülach“.

Was geht da vor im Führerstand dieser S-Bahn? Ist es normal, das – ich sage einmal – Schnupperlehrlinge eine S-Bahn pilotieren dürfen? Oder täusche ich mich enorm über das Alter unserer Zugführerin?

Googlen brachte mich der Lösung nicht näher. Vielleicht weiss der Bloggerkollege von schweizweit.ch näheres dazu.

Werde ihn gleich mal anmailen. Antwort folgt.