Schnäbi*-Attacke beim SF bei Deal or no Deal.

"Lümmel-Luca" (Bild: tillate.ch)
"Lümmel-Luca" (Bild: tillate.ch)

Wie blick.ch heute berichtet greifft „Lümmel-Luca“ zu unkonventionellen Mitteln um die 26 Moneygirls der bereits abgesetzten Sendung Deal or no Deal anzuheizen. Während den Proben gibt es beim Fernsehen sogenannte „Anheizer“. Die sorgen dafür, dass das Publikum und in diesem Fall auch die Moneygirls richtig in Fahrt kommen. «Plötzlich sprang Luca zu uns auf die Bühne. Riss sich mit beiden Händen die Hosen runter, entblösste sein Glied und hüpfte wild vor uns herum», sagt Moneygirl Nummer 9, Corinne Müller 22 Jahre alt auf blick.ch.  Noch härter für Luca kommt es, wenn man ein weiteres, anonymes Moneygirl im Blick-Artikel zitiert: «Ich fands fast lustig. Denn eigentlich war es ja nur ein Würstchen.»
Huups, dann doch lieber „Lümmelchen-Luca“? Egal. Die Grösse zählt nicht und so amüsieren wir uns ab dem Schnäbi-Alarm im Freudschenbach.
*) Für alle meine Leser aus dem grossen Kanton (Deutschland). Ein Schnäbi ist Schweizerdeutsche Umgangssprache für Penis.
Deal or no Deal (Bild: SF)
Deal or no Deal (Bild: SF)