Das Schweizer Fernsehen hat wirklich gute Sendungen, aber ehrlich gesagt der ist der grösste Teil der kommt schlicht und einfach Müll. Tagesschau und Meteo gehören eigentlich zu meinen Lieblingssendungen. Allerdings hat SF wieder mal ein paar Designänderungen an der Wetterkarte bei Meteo vorgenommen. Diesmal wurden keine neuen Symbole für Regen eingeführt sondern die grossen Ortschaften durch unbekannte ersetzt.
Früher war klar, Basel, Zürich, Luzern, Bern, Genf, etc waren auf der Karte. Jeder konnte sich anahnd der grossen Ortschaften orientieren. Doch heute hört man tolle Namen wie Vex oder Lumino. Meteo will damit beweisen, dass sie die ganze Schweiz mit Wetterprognosen versorgen. Ich finde die Idee, das mal kleine Ortschaften hört genial – denke aber, dass es in Meteo nichts zu suchen hat.
Wenn man schon kleinere Ortschaften bekannt machen will, warum nicht eine Doku Serie über kleine Dörfer in der Schweiz? Ich würde mir das sogar anschauen.