Kennst du United Mobile? Reist du viel – geschäftlich oder privat? Du kennst United Mobile nicht? Dann lies unbedingt weiter! Denn mit United Mobile kannst du günstig ins Ausland telefonieren.

United Mobile: das heisst günstig im Ausland telefonieren. In über 80 Ländern bezahlst du keinen müden Rappen wenn du Anrufe entgegen nimmst. Dies ist ein echter Spartarif. Wenn man sich die Preise für eingehende Gespräche bei anderen Anbietern anschaut, stellen sich oftmals die Nackenhaare zu bedenklichen Höhen auf.

Das Telefonieren mit United Mobile gestaltet sich etwas anders als mit einem konventionellen Anbieter. Der Gesprächsaufbau geschieht mit dem sogenannten  Callback Verfahren. Dieses Verfahren benötigt zwar eine kleine Umstellung, wie ein Gespräch getätigt werden muss, ist jedoch im Nu erlernt und gestaltet sich nicht als weiter kompliziert.

United Mobile bietet grundsätzlich zwei verschiedene SIM Karten an. Eine mit einer Englischen (+44 79) und eine mit einer Liechtensteinischen (+423 663) Mobilfunknummer. Dabei ist United Mobile als MVNO (Mobile Virtual Network Operator) in den beiden Ländern vertreten. Durch geschicktes Routing der Gespräche und das Callback Verfahren ist es United Mobile möglich günstige Preise für die internationale Telefonie anzubieten. Ebenso ist ein Datenprodukt erhältlich.

Bei meiner Amerika Reise hatte ich die Möglichkeit sowohl eine Liechtensteinische, als auch eine Englische SIM Karte zu benutzen (Keine Datenkarte). Die Preise hielten sich effektiv in Grenzen. Das Telefonieren war vielerorts sehr gut möglich (Keine merklichen Nachteile gegenüber Swisscom). Die Gesprächsqualität war ebenso meist perfekt.

Einzig in Philadelphia hatte ich Probleme mit meiner +423 663 – Nummer zu telefonieren. Mein Gesprächspartner hörte mich zwar, ich jedoch erhielt nur Knack- und Piepsgeräusche vermittelt. Dies war aber eine einmalige Ausnahme und kann durchaus auch bei einem anderen Anbieter passieren.
Schlussendlich ist das Angebot von United Mobile nicht verpflichtend, da es sich bei den Angeboten um  Prepaid Produkte handelt. Dieses Prepaid kann mit einer sogenannten Autotopup – Funktion erweitert werden. Das bedeuetet, dass man auf dem Internetportal von United Mobile seine Kreditkartendaten hinterlässt und das System – nach dem erreichen einer vorher bestimmten Limite – die Karte automatisch mit dem eingestellten Betrag auflädt. Dadurch ist das Telefonieren unabhängig des Prepaid Kontostandes möglich.

Mein persönliches Prädikat: sehr empfehlenswert. United Mobile besetzt eine Marktlücke mit einem smarten Produkt und einer guten Qualität zu einem fairen Preis. Die Karte kostet kein Geld wenn sie in der Nachttischschublade auf ihren nächsten Ferieneinsatz wartet und spart dann, im Ausland, viel Geld.

United Mobile SIM Karten sind vielerorts erhältlich. So zum Beispiel bei der schweizerischen Post, aber auch ganz bequem via Internet auf der Internetseite von United Mobile.